art-in.de/berlin
[Langes Datum]

 

Guten Tag [Opt1] [nachname],

der Newsletter informiert über das zeitgenössische Kunstgeschehen
im deutschsprachigen Raum und in Berlin. (im Netz lesen)

- Ein Zitat
- Spezial
- art-in.de
- art-in-berlin
- Ein Webtipp
- Informationen zum Newsletter

Ateliers:

Auf art-in.de/share finden Sie Angebote und Gesuche zu Ateliers.

Ein Zitat:

Am 20. September 1975 wurde E.S. Mayorga in Mexiko City geboren. In seinen Videoarbeiten, Objekten, Zeichnungen und Fotografien reflektiert der Künstler über mediale Gegenwart politischer und sozialer Verhältnisse. Fantastisch-Subjektives steht auf einer Stufe mit dem Objektiv-Rationalen.

Zitat:
Wir leben in einer Fiktion aus Medien und Kommerz, Religion und Politik, die mich müde macht.
Witere Informationen:
http://esmayorga.com




Meldungen art-in.de



Werkabbildung


Landschaft, die sich erinnert

nur noch bis 30.09 2018 | Museum für Gegenwartskunst Siegen
Sponsored Content


Responsive image


Independence

22. September bis 02. Dezember 2018 | Kunsthalle Bern
Welche Unabhängigkeit wird hier erklärt? Ist es die Unabhängigkeit von der Kunsthalle, die einen ausstellt, vom Markt oder ganz allgemein von den Zwängen des in der Welt Seins?


Responsive image


Monomyth: Hero’s journey. Boqing Huang meets Kai Teichert

During Berlin Art Week 2018 the gallery aquabitArt shows the first and very exciting collaboration between 5 interdisciplinary artists and the gallery aquabitArt. (Sponsored Content)

Responsive image


What Paradise? Sammlung Peters-Messer

23. 09.2018 - 10. 02. 2019 | Weserburg | Museum für moderne Kunst, Bremen
I am not a piece of shit I am a piece of society - mit kraftvoll auf die Leinwand gemalten Lettern bringt es der Künstler Bjarne Melgaard auf den Punkt: Kunst fordert ihren Ort in der Gesellschaft.

Responsive image


Congo Stars

22.09. 2018 - 27.01. 2019 | Universalmuseum Joanneum im Kunsthaus Graz
Ab 22. September zeigt das Kunsthaus Graz in der Ausstellung Congo Stars populäre kongolesische Malerei von den 1960er-Jahren bis in die Gegenwart.

Responsive image


Richard Long

noch bis 16.12.2018 | Thomas Schuette Stiftung, Neuss
Als Student wandte sich Richard Long von den traditionellen Formen der Skulptur ab und verlegte seine Arbeit in die Landschaft.

Responsive image


Haim Steinbach

22.09.2018 - 27.01.2019 | MUSEUM KURHAUS KLEVE
Mit einer umfassenden Einzelausstellung von Haim Steinbach (*1944 in Rehovot, Israel) präsentiert das Museum Kurhaus Kleve einen der einflussreichsten Künstler der Gegenwart.

Lara protects me. Eine georgische Erzählung
21. 09. 2018 - 20. 01. 2019 | Museum Angewandte Kunst, Frankfurt

Saâdane Afif This Is Ornamental
19.09 - 18.11. 2018 | Kunsthalle Wien

ZONA DEFORMABILE
16.09. - 28.10.18 | kunst galerie fürth, Fürth

Kunst Frauen Bilder
Notizen zur Zeit

Inside Out Jonathan Callan – Andreas My
15.09.18-06.01.19 | Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

Moritz Wesseler wird neuer Direktor des Fridericianum in Kassel
September 2018

Jörg Immendorff: Für alle Lieben in der Welt
14. 09. 2018 - 27. 01. 2019 | Haus der Kunst, München

Vier fotografische Positionen zum Photoszene-Festival 2018
9. 09. - 21.10. 2018 | Michael Horbach Stiftung, Köln



top


Meldungen art-in-berlin



Responsive image


Das Fremde im Eigenen und das Eigene im Fremden. Fotografien von Christa Mayer

Ausstellung vom 22. Sept. bis 4. Nov.2018.
Atelier Kirchner | Grunewaldstraße 15 | Erster Hof links | 10823 Berlin
(Sonsored Content)

Responsive image


Stadtführungen von art:berlin zur Designweek

Highlights:
- Großstadt Architektur – ein Vergleich zwischen Ost und West in den 50er/60er Jahren
- Designrundgang City West
- Das Berliner Hansaviertel
(Sponsored Content)

Responsive image


Seestück von Volker Koepp

Filmbesprechung: „Niemand weiß, wie Antidepressiva auf Fische wirken“, niemand weiß, wie viel Chemie überhaupt in der Ostsee schwimmt. Der Meeresforscher mit dem wilden Bart, der dies sagt, wirkt trotz seiner traurigen Befunde erstaunlich gut gelaunt.

Responsive image


a|e GALERIE - Marwan Tahtah, Beirut präsentiert "Behind the veil" und "Aleppo in Black and Snow"

Mitten im quirligen Al-Hamra Viertel in Beirut traf ich den 36 jährigen libanesischen Fotografen Marwan Tahtah im Dezember 2017. (Sponsored Link)

Responsive image


DAM Gallery auf der Brüssler ART ON PAPER ausgezeichnet

Die Berliner DAM Gallery erhält für ihren Stand mit Plotterzeichnungen der 1970er und 1980er Jahre von Vera Molnar den Preis der SOFAM für die Beste Solo Präsentation auf der Brüssler Kunstmesse ART ON PAPER.

Responsive image


Projektförderung zur Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes im Jahr 2019

Ausschreibung für Kultureinrichtungen, die in Berlin Kulturgüter der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

Responsive image


Anthony Lister. Sneaky Bit In (15.09 – 20.10.2018)

Urban Spree Galerie: Anthony Lister (b. 1979 in Brisbane) is a contemporary Australian-born painter and installation artist, best known for his merging of “high” and “low” cultural imagery.
(Sponsored Content)

Responsive image


Foto-Arbeitsstipendium des HAUS am KLEISTPARK 2018

Ausschreibung: Bis 29. November 2018, 15 Uhr können sich Künstler_innen um das Foto-Arbeitsstipendium des HAUS am KLEISTPARK bewerben.


Galerieanzeigen auf art-in-berlin (Auswahl)



Responsive image



The Ballery
19.09.2018 | 19 Uhr bis 21.10.2018
CORPUS DELICTI Sonia Szóstak, Simon Lohmeyer und Steven Kohlstock
Informationen zur Ausstellung



Responsive image



Haus am Lützowplatz
13.9.2018 | 19 Uhr bis 22.11.2018
November - Versuch über eine Revolution Gruppenausstellung
Informationen zur Ausstellung



Responsive image



Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin
5.9.2018 | 19 Uhr bis 02.11.2018
Ferne Verwandtschaften. Fotografien, Collagen und Skulpturen Wojtek SKOWRON, CHIBA Yūdai, YAMAMOTO Akihiro
Informationen zur Ausstellung


Unser aktueller Webtipp:
Immer wieder anregend, der Blog „Ideenfreiheit“ des Kulturwissenschaftlers Wolfgang Ullrich:
https://ideenfreiheit.wordpress.com/

top



Gern können Sie unsere Aktivitäten auch über die Sozialen Netzwerke verfolgen:
Twitter: über 44.000 Follower
Facebook: über 87.000 Follower bzw.
auf instagram.com/artinberlin



Allgemeines zum Newsletter:
schwarz


Die von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand des Newsletter und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter, via E-Mail an mail@art-in.de oder über unsere Website.



Abmelden
Anmelden


-Wenn Sie in unserem Newsletter werben möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, unter: ch@art-in-berlin.de

Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR - Admiralstraße 15 - 10999 Berlin
Tel.: 030-61 40 23 12 Mobil: 0151 152 515 83 Fax : 030-61 58 15 2
E-mail: mail@art-in.de http://www.art-in.de http://www.art-in-berlin.de