art-in.de/berlin
[Langes Datum]

 

Guten Tag [Opt1] [nachname],

der Newsletter informiert über das zeitgenössische Kunstgeschehen
im deutschsprachigen Raum und in Berlin. (im Netz lesen)

- Ein Zitat
- Spezial
- art-in.de
- art-in-berlin
- Ein Webtipp
- Informationen zum Newsletter

Ateliers:



Auf art-in.de/share finden Sie Angebote und Gesuche zu Ateliers.

Ein Zitat:

Am 29. Oktober 1928 wurde der Maler, Zeichner, Fotograf und Komponist Karl Bohrmann in Mannheim geboren ( gest. 1998 in Köln). Einfach und komplex zugleich kreist sein zeichnerisches und malerisches Werk um das Spannungsfeld von Figuration und Abstraktion. In reduzierter Farbgebung von Schwarz-, Grau-, Blau- und Rottönen und einfacher Linienführung lotet Bohrmann in Zyklen und Variationen die Beziehung von Figur und Raum aus.

»Was man macht, muß fraglich sein, wird fraglich bleiben. Und doch muß das selbstverständlich, ohne Zögern, ohne Fragen gemacht sein«.



Spezial:

Werkabbildung


Video: … auf jeden Fall eine Künstlerin

Auf jeden Fall wird eine Künstlerin den Preis der Nationalgalerie gewinnen, so viel steht fest.


Spezial:

Werkabbildung


Video: LOST WORDS. Chiharu Shiota in der Nikolaikirche, Berlin

Hier unser Video zu der Rauminstallation LOST WORDS der japanischen Künstlerin Chiharu Shiota, die sich Themen wie Erinnerung, Heimat, Angst, Geburt und Tod widmet und am Ausstellungsort, der Nikolaikirche ...




Meldungen art-in.de


Werkabbildung


Marc Camille Chaimowicz | One to One …

29. September 2017 bis 7. Januar 2018 | Kestner Gesellschaft, Hannover
Seit den 1970er Jahren erforscht Marc Camille Chaimowicz den Raum zwischen Kunst, Leben und Dekoration. Er entwickelt in seinem Œuvre Interieurs und Raum-Arrangements.


Werkabbildung


Miroslaw Balka. Die Spuren

24. 09. 2017 - 7. 01. 2018 | Museum Morsbroich, Leverkusen
„I am always coming back to the subject of death, or rather to the feeling of the inevitability of death.” (Miroslaw Balka)


Werkabbildung


Wonkun Jun - Malerei und Zeichnung

23. 09. - 21. 10. 2017 | Kunstverein Trier
Die Bilder von Wonkun Jun haben eine besondere Eigenart. Sie ziehen Blicke auf sich, auf ihe Oberfläche, und sie ziehen Blicke in sich hinein, in die Tiefe dieser Oberfläche.


Werkabbildung klein


Axel Hütte. Night and Day

23.09.2017 - 14.1.2018 | Museum Kunstpalast, Düsseldorf
Seine Motive findet Axel Hütte in den Metropolen, auf alpinen Gletschern oder im südamerikanischen Dschungel.

Werkabbildung klein


Aktuelles aus Kunsthochschule für Medien Köln (KHM): Julius Brauckmann: Deadline


Julius Brauckmann: Deadline. Ausstellungseröffnung zum Preis "Junge Kunst 2017" der Sparkasse Siegen in Kooperation mit dem Kunstverein Siegen. Sponsored Content

Werkabbildung klein


Georg Herold

21. 09. 2017 - 7. 01. 2018 | Kunstmuseum Bonn
Georg Herold, 1977 bis 1983 Schüler Sigmar Polkes, stellte Anfang der 1980er-Jahre zusammen mit Martin Kippenberger, Werner Büttner und Albert Oehlen radikal und sarkastisch Kunst und Kunstbetrieb in Frage und entwickelte in diesen Jahren ein Werk, das wie eine Dada-inspirierte Enzyklopädie des Provisorischen anmutet.

Werkabbildung klein


Aleksandra Waliszewska

16.9.-15.10. 2017 | Neuer Kunstverein Wien
Der Neue Kunstverein Wien präsentiert in seiner Herbstausstellung die Arbeiten von Aleksandra Waliszewska.

Werkabbildung klein


ART DÜSSELDORF - Galerienliste


Die Liste der teilnehmenden Aussteller der ART DÜSSELDORF, die vom 17. bis 19. November 2017 auf dem Areal Böhler stattfinden wird, steht fest.

Werkabbildung klein


Peter Zumthor - Dear to Me

16.09.2017 - 07.01.2018 | Kunsthaus Bregenz
Das Kunsthaus Bregenz ist ein besonderer Ort. Seine Atmosphäre macht wachsam, sie öffnet Augen, Ohren und Poren. Für das Jubiläumsjahr — das KUB ist heuer 20 Jahre — wurde sein berühmter Architekt Peter Zumthor eingeladen. Der Pritzker-Preisträger entschloss sich, keine Ausstellung im gewöhnlichen Sinne einzurichten, sondern Denk-, Schau- und Hörkästen seiner künstlerischen Vorlieben und Inspirationen zu verwirklichen: Dear to Me.

Werkabbildung klein


Erik van Lieshout Sündenbock

16. 09. –19. 11. 2017 | Kunstverein Hannover
Mit »Sündenbock« zeigt der Kunstverein Hannover die bislang umfassendste Ausstellung von Erik van Lieshout in Deutschland.

Werkabbildung klein


Niele Toroni. 13. Rubenspreis der Stadt Siegen

noch bis 15. Oktober 2017 | Stadt Siegen und Museum für Gegenwartskunst Siegen
Am 2. Juli 2017 wurde der Konzeptmaler Niele Toroni (*1937 im Tessin, Schweiz; in Paris lebend und arbeitend) mit dem 13. Rubenspreis der Stadt Siegen ausgezeichnet.
Sponsored Content

Werkabbildung klein


Alexander Kluge Pluriversum

15. 09. 2017 – 7. 01. 2018 | Museum Folkwang Essen
Das Museum Folkwang präsentiert die erste große Museumsausstellung des Filmemachers.

Werkabbildung klein


Alicia Framis. fearless

14.09.2017 - 12.11.2017 | Kunsthalle Nürnberg
Das Recht auf ein Leben in Freiheit und Sicherheit sowie der Schutz vor Diskriminierung, Folter und staatlicher Willkür wird in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen vom 10. Dezember 1948 ebenso festgeschrieben wie das Recht jedes Menschen auf Arbeit, Bildung, kulturelle Teilhabe oder Rede- und Glaubensfreiheit.

Werkabbildung klein


America '67

14. September bis 29. Oktober 2017 | Michael Horbach Stiftung, Köln
Die Doppelausstellung America '67 wirft einen Blick auf den Zustand der USA im Jahr des großen gesellschaftlichen Umbruchs vor 50 Jahren.

Werkabbildung klein


VON DA AN

13. September 2017 – 18. Februar 2018 | Museum Abteiberg und im alten Städtischen Museum
Exakt 50 Jahre später widmet sich die Ausstellung VON DA AN. RÄUME, WERKE, VERGEGENWÄRTIGUNGEN DES ANTIMUSEUMS 1967 – 1978 dieser Geschichte. Mit Dokumenten und Objekten, Rekonstruktionen und Wiederaufführungen ...

Werkabbildung klein


DGPh-Bildungspreis geht an "Wirsprechenfotografisch"

September 2017 | Deutsche Gesellschaft für Photographie
Als Preisträger 2017 hat sich die Jury für das junge Projekt "Wirsprechenfotografisch" entschieden, das die Photographie als universelle Kommunikationsform nutzt.

Werkabbildung klein


Birte Endrejat AKTIVITÄTSZONEN

10. 09. - 22. 10. 2017 | KUNSTHALLE BREMERHAVEN
Birte Endrejat arbeitet ortsbezogen, das heißt, sie ist vor Ort und schaut sich um und hört und schreibt mit. Ausgangspunkt für Endrejats Annäherungen sind Fragen wie: Was machen Orte mit den Menschen?

Werkabbildung klein


Hildegarde Duane, Western Woman

9. September – 22. Oktober 2017 | Künstlerhaus Stuttgart
Die in Los Angeles lebende Künstlerin Hildegarde Duane, die seit Mitte der Siebzigerjahre medienübergreifend arbeitet, umwirbt in ihren Video- und Fotogeschichten die Randbereiche massenmedialer Unterhaltung und deren archetypische Figuren.

Werkabbildung klein


Käthe Kruse - Danke! Die Tödliche Doris

09.09. - 26.10.2017 | Galerie der Stadt Schwaz
Die Künstlerin Käthe Kruse war von 1982 bis 1987 als Schlagzeugerin Mitglied von Die Tödliche Doris, die 1979/1980 von Wolfgang Müller und Nikolaus Utermöhlen als konzeptuelle Musikband mit Ausflügen zum Film, zur Bildenden Kunst, zur Literatur und zur Performance gegründet worden war.

FORT Limbo
9. September 2017 – 08. April 2018 | Langen Foundation, Neuss

Lubaina Himid The Truth is Never Watertight
08.09.–26.11.2017 | Badischer Kunstverein, Karlsruhe

Peter Bialobrzeski - Die zweite Heimat
8. 09. 2017 - 7. 01. 2018 | HAUS DER PHOTOGRAPHIE/DEICHTORHALLEN HAMBURG

Wolfgang-Hahn-Preis 2018 geht an Haegue Yang
September 2017

JEM COHEN »MUSEUM HOURS«
5.9. - 29.10.2017 | Staatsgalerie Stuttgart

Georges Adéagbo - À la rencontre de l'art
5. September - 8. Oktober 2017 | Kunsthaus Hamburg

Thomas Kiesewetter
03.09. - 22. 10. 2017 | Kunsthalle Bielefeld

Lichtblicke
3. 09. - 22. 10. 2017 | Kunstverein KunstHaus Potsdam

Werkstatt Gurlitt im Kunstmuseum Bern
Kunstmuseum Bern



top


Galerien auf art-in.de (Auswahl)

Werkabbildung klein


Galerie Gebr. Lehmann, Dresden: Lara Schnitger (26.9.-11.11.2017)


Werkabbildung klein


Galerie Ludorff, Düsseldorf: Cutting Edge – Albers. Gaul. Knoebel (09.9.2017 bis 27. 1.2018)


Meldungen art-in-berlin



kur


Die aktuelle Ausgabe 3/4 | 2017 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:

- Rechtsfragen zum Kunstdarlehen (Daniel Rassouli) - Zur „Verjährung“ urheberrechtlichen Schutzes (Martin Dreyfus) Sponsored Content

Werkabbildung klein


Irrungen und Wirrungen: Heiner Bastian und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Information: Stiftung Preußischer Kulturbesitz vermeldet: Das Haus Bastian erweitert künftig die Museumsinsel Berlin: der Schenkungsvertrag ist unterzeichnet.

Werkabbildung klein


So weiß wie Schnee, so rot wie Blut... ein modernes Film-Märchen aus Ungarn

Filmbesprechung: Märchen konfrontieren bekanntlich auf unterhaltende Weise mit dem, was wir verdrängen, verstecken, was wir übersehen oder schlicht ignorieren. Mehr über zu „On Body and Soul“ --> hier:

Werkabbildung klein


Friedvolles Chaos oder zersplitterte Ruhe

Ausstellungsbesprechung: Aus dem Samstagmittagsgewusel der Tauentzienstraße kommend, muss sich der Besucher erst an die halbdunkle Stille gewöhnen, die ihn im Salon Dahlmann/ Miettinen Collection empfängt.

Werkabbildung klein


Von einer Rundfahrt durch die Kommunalen Galerien ...

Bildstrecke: Letzte Woche fanden im Rahmen der KGB-Kunstwoche, einer gemeinsamen Initiative der kommunalen Galerien mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm, geführte Bustouren durch mehrere Bezirke und halten zur Besichtigung an jeweils fünf Galerien statt.

Werkabbildung klein


„Schon Beutekunst betrachtet?“ – Aktuelle Provenienzdebatten und das Humboldt Forum

Besprechung: Slogans wie „Schon Beutekunst betrachtet?“ oder „Räumt die kolonialen Schatzkammern!“ prangen auf den Plakaten der Demonstrant*innen vor dem Gebäude des Ethnologischen Museums Berlin.

Werkabbildung klein


Eingefrorene Momente. Joachim Richau in der Alfred Ehrhardt Stiftung

Ausstellungsbesprechung: Ein Fels ist wie der andere? Einfach steinern und statisch?

Werkabbildung klein


*foundationClass der KH Weißensee erhält Award der Philipp Morris-Stiftung

Die weißensee kunsthochschule berlin bietet seit dem Sommersemester 2016 geflüchteten Künstler_innen und Designer_innen eine Studien-Perspektive in Deutschland an.

Werkabbildung klein


Farbe - Zeichen - Fläche - Raum. Eine Retrospektive zu Gary Stephan in der Kienzle Art Foundation

Ausstellungsbesprechung: Die Schau in der Kienzle Art Foundation, die sich auf Kunst der 1960er Jahre bis hin zu zeitgenössischen konzeptuellen Tendenzen konzentriert, zeigt in drei Räumen die verschiedenen Werkphasen aus Gary Stephans fünf Schaffensjahrzehnten.

Werkabbildung klein


„Havekost meets Austria“ im Österreichischen Kulturforum Berlin

Ausstellungsbesprechung: Am Mittwoch eröffnete im Österreichischen Kulturforum Berlin die neue Schau „Havekost meets Austria“. Zwölf Ölgemälden von Havekost werden etwa 30 Werke von namhaften österreichischen Künstlern gegenübergestellt: Otto Muehl, Hermann Nitsch, Franz West, Arnulf Rainer ...

Werkabbildung klein


„Wie sehen eigentlich Löcher von innen aus?“ - Asta Gröting im KINDL

Ausstellungsbesprechung: Asta Gröting macht mit ihrer Serie „Berlin Fassaden“ im KINDL architektonische Wunden aus dem Zweiten Weltkrieg sichtbar.


Galerieanzeigen auf art-in-berlin (Auswahl)



Werkabbildung

ART LABORATORY BERLIN
29.9.2017 | 20 Uhr bis 26.11.2017
Nonhuman Networks Heather Barnett | Saša Spacal, Mirjan Švagelj & Anil Podgornik
Informationen zur Ausstellung



Werkabbildung

Kienzle Art Foundation
16.9.2017 | 19-21 Uhr bis 13.01.2018
SHOW 21: GARY STEPHAN Gary Stephan
Informationen zur Ausstellung



Werkabbildung

Akademie der Künste / Hanseatenweg
13.9.2017 | 19 Uhr bis 09.11.2017
Sagen Sie’s den Steinen Danièle Huillet und Jean-Marie Straub
Informationen zur Ausstellung


Unser aktueller Webtipp:
Wer einen Einblick in zeitgenössische Kunst aus Südkorea haben will, ist hier richtig:
http://www.theartro.kr/eng/

top



Gern können Sie unsere Aktivitäten auch über die Sozialen Netzwerke verfolgen:
Twitter: über 45.000 Follower
Facebook: über 89.000 Follower bzw.
auf instagram.com/artinberlin



abmelden
anmelden

Allgemeines zum Newsletter:
schwarz

- der Newsletter ist kostenfrei. Für Anregungen oder Kritik bitten wir um eine Mail an: redaktion@art-in.de

-Wenn Sie in unserem Newsletter werben möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, unter: ch@art-in-berlin.de

Kunstagentur Thomessen Hartlieb GbR - Admiralstraße 15 - 10999 Berlin
Tel.: 030-61 40 23 12 Mobil: 0151 152 515 83 Fax : 030-61 58 15 2
E-mail: mail@art-in.de http://www.art-in.de http://www.art-in-berlin.de