Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn

Newsletter

Newsletter

art-in.de/berlin
[Langes Datum]

 

Guten Tag [Opt1] [nachname],

wir freuen uns, Sie auch im neuen Jahr als Newsletterabonennten begrüßen zu können und hoffen, dass Ihnen die Auswahl unserer Meldungen weiterhin als informativer Überblick zur zeitgenössischen Kunst dient.

Als noch zu testende Neuerung auf unseren Plattformen haben wir ausgewählte Kunstnachrichten von Twitter integriert. 20-30 internationale Meldungen präsentieren wir täglich auf art-in.de sowie einzelne Tweets auf verschiedenen Unterseiten. Es ist ganz interessant.

Herzliche Grüße die Redaktion

1.- Ein Zitat im Januar
2.- Video Clips
3.- art-in.de
4.- art-in-berlin
5.- Ein Webtipp
6.- Informationen zum Newsletter

Im Internet finden Sie den Newsletter unter
http://www.kunstagentur-thomessen.de/newsletter.html

Ein Zitat im Januar:
trschwarz

Ein Klassiker zum Jahresbeginn: Am 29.1.1929 wurde der amerikanische Künstler Claes Oldenburg in Stockholm geboren. Oldenburg gehört zu den bedeutendsten Vertretern der Pop Art. In seine Skulpturen, deren Grundlage Alltagsgegenstände sind, spielt der Künstler mit der Verfremdung von Materialität und der Verzerrung von Größenverhältnissen.

"Ich bin für eine Kunst, die etwas anderes tut als in einem Museum auf ihrem Arsch zu sitzen."



Video Clips:
treiber

Video: Dieter Kiessling in der Hengesbach Gallery Berlin Video: Nikola Ukic in der Hengesbach Gallery, Berlin (2.Teil)
Die Hengesbach Gallery zeigt aktuell eine Doppelausstellung mit Fotografien und einer Videoinstallation von Dieter Kiessling sowie Skulpturen und Collagen von Nikola Ukic.
weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeldvideo2034/nikola-ukic.htm


Video: Dieter Kiessling in der Hengesbach Gallery Berlin Video: Dieter Kiessling in der Hengesbach Gallery, Berlin (1.Teil)
Künstlerinterview mit Dieter Kiessling


weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeldvideo2029/dieter-kiessling .htm



Meldungen art-in.de

schwarz


mathilde Mathilde ter Heijne. Any Day Now - Lentos Kunstmuseum Linz
Ausstellungsdauer: 21.1.-27.3.11
Unter dem Titel "Any Day Now" präsentiert das Lentos Kunstmuseum in Linz Skulpturen, Fotografien, Installationen und Videos der niederländischen Künstlerin Mathilde ter Heijne (geb. 1969, lebt in Berlin).
weiter: http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=2437&-mathilde-ter-heijne-Linz



Rosemarie Trockel erhält den Goslarer Kaiserring Rosemarie Trockel erhält den Goslarer Kaiserring 2011
Der Künstlerin Rosemarie Trockel wird der Kaiserring der Stadt Goslar des Jahres 2011 verliehen. Das gab Goslars Oberbürgermeister Henning Binnewies bekannt.
weiter: http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=2438&-rosemarie-trockel-Goslar



Heimo Zobernig. Ohne Titel (In Red) - Kunsthalle Zürich
Ausstellungsdauer: 15.1.-20.3.11
Mit Heimo Zobernig (geb. 1958 in Mauthen/Kärnten, lebt in Wien) stellt die Kunsthalle Zürich einen der derzeit bedeutendsten österreichischen Künstler aus.
weiter: http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=2435&-heimo-zobernig-Zürich



Nasreen Mohamedi. Notes – Reflections on Indian Modernism - HGB Leipzig
Ausstellungsdauer: 11.1.-29.1.11
Die Ausstellung "Nasreen Mohamedi: Notes – Reflections on Indian Modernism" zeigt eine große Auswahl an Zeichnungen, Fotografien und Malereien, aber auch Archivmaterial aus dem Studio der indischen Künstlerin (1937-1990).
weiter: http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=2433&-nasreen-mohamedi-Leipzig



Deutschland, Deutschland Bochum Deutschland, Deutschland ... - Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum
Die Ausstellung "Deutschland, Deutschland ..." zeigt Fotografien von Rudolf Holtappel (geb. 1923) und Thomas Kläber (geb. 1955). Der eine, Rudolf Holtappel, lebt in Oberhausen und hat das Lebens im Ruhrgebiet der 1950er bis 1970er Jahre dokumentiert. Der andere, Thomas Kläber, lebt in der Nähe von Cottbus und fotografierte in den 1970er bis 1990er Jahren vor allem den Alltag in der ländlichen Umgebung Südbrandenburgs in der damaligen DDR.
weiter: http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=2431&-thomas-klaeber-Bochum



Anzeige Museum Ludwig, Köln: Lucy McKenzie. Die Editionen - Museum Ludwig, Köln (Anzeige)
Ausstellungsdauer: 10.12.2010 bis 26.06.2011
Das Museum Ludwig hat die gesamten Editionen der schottischen Künstlerin Lucy McKenzie (*1977) angekauft und zeigt sie nun in der elften Ausstellung der Reihe „Grafische Sammlung / Museum Ludwig".
weiter: http://www.art-in.de/museum-ludwig-2429/lucy-mckenzie.htm



"Freedom of Speech", Silke Wagner und Werner Büttner - Kunstverein Hamburg
Ausstellungsdauer: 18.12.10-27.3.11
Am 17. Dezember eröffnet der Kunstverein Hamburg drei neue Ausstellungen. "Freedom of Speech" stellt verschiedene Diskurse um das Konzept der "Redefreiheit" vor.
weiter: http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=2426&-dan-perjovschi-Hamburg



Der ideale Ort, um mit der Freiheit unter vier Augen zu sprechen - Künstlerhaus Bremen
Ausstellungsdauer: noch bis 13.2.2011
In dieser Gruppenausstellung beschäftigt sich das Künstlerhaus Bremen mit dem Thema "Künstlerische Freiheit".
weiter: http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=2419&-hanne-darboven-Bremen



Karl Hans Janke. Ideen eines Weltraumfantasten - Stadthaus Ulm
Ausstellungsdauer: 17.12.10-17.4.11
Unter dem Titel "Ideen eines Weltraumfantasten" zeigt das Stadthaus Ulm eine Auswahl der Zeichnungen von Flugobjekten, Raumschiffen und Raketenantrieben des als "schizophren" diagnostizierten Künstlers und Erfinders Karl Hans Janke (1909-1988).
weiter: http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=2417&-karl-hans-janke-Ulm



Jonas Burgert. Lebendversuch in der Kunsthalle Tübingen
Ausstellungsdauer: 11.12.10 bis 6.3.11
Im Jahre 2008 schrieb DIE ZEIT "Jonas Burgert ist auf dem Weg, einer der wichtigsten deutschen Maler zu werden.". Jetzt zeigt die Kunsthalle Tübingen die erste museale Einzelausstellung von Jonas Burgert in Europa.
weiter: http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=2420&-jonas-burgert-Tübingen



Johan Holten vom Heidelberger Kunstverein wird neuer Direktor in Baden-Baden
Personalien: Der seit 2006 amtierende Direktor des Heidelberger Kunstvereins, Johan Holten, wird ab April 2011 die Leitung der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden übernehmen.
weiter: http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=2421&-johan-holten-Heidelberg




Meldungen art-in-berlin schwarz



Visible Berlin Video-Serie: VISIBLE - 10. Folge
Die 10. Folge von VISIBLE zeigt eine Zusammenstellung von Videos aus dem Netz zu Rosemarie Trockel, Mathilde ter Heijne, Barbara Kruger, Susan Philipsz und Jonas Burgert.
weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeld.php?id=2048&-visible



Twittermeldungen zur zeitgenössischen Kunst Twittermeldungen zur zeitgenössischen Kunst im Überblick

Als neuen Service bieten wir eine Auswahl an Twittermeldungen zur zeitgenössischen Kunst an, die täglich mehrmals auf art-in.de aktualisiert werden.
weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeld2045/twitter.htm


Architektur Ausstellungen in Berlin Überblick: Architektur Ausstellungen in Berlin
Das Neue Jahr hat begonnen und wir wünschen all unseren Lesern einen guten Start.
Zu Beginn geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Architektur-Ausstellungen in der kommenden Zeit:
weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeld2042/architektur-ausstellungen-berlin.htm


Anzeige
kur Die Ausgabe 6|10 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Planung und Vergabe von Restaurierungs­leist­ungen – Wiederaufbau Neues Museum Berlin (Wolfgang Frey/Joachim Schröder)
-Das neue Portal zum Kulturgutschutz in Deut­sch­land: www.kulturgutschutz-deutschland.de (Sabine Kramer)
weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeld.php?id=2049&-kur-journal


Humboldtforum des Berliner Stadtschlosses: Projektteam benannt
Personalien: Unter der Leitung von Martin Heller (Heller Enterprises, Zürich), 2009 Intendant der Kulturhauptstadt Linz und Leiter der Berliner Ausstellung "Realstadt. Wünsche als Wirklichkeit", soll jetzt ein inhaltliches Konzept für die Agora als zentralen Veranstaltungs- und Begegnungsort im geplanten Humboldtforum erarbeitet werden.
weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeld2040/humboldtforum .htm



Neue Verwendung das Gebäude der Berliner Temporären Kunsthalle in Wien Neue Verwendung für das Gebäude der Berliner Temporären Kunsthalle in Wien
Die Nachfolgenutzung des Gebäudes der Temporären Kunsthalle, die seit Ende August letzten Jahres geschlossen ist, ist geklärt. Die in Wien ansässige Kunststiftung Thyssen-Bornemisza Art Contemporary (T-B A21) wird aus dem Gebäudebausatz in Wien wieder einen temporären Projekt- und Ausstellungsraum errichten.
weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeld2038/kunsthalle.htm



Zukunft der transmediale – Festival für Kunst und digitale Kultur in Berlin ist bis 2017 gesichert
Die Kulturstiftung des Bundes unterstützt auch weiterhin die Veranstaltungsreihen der transmediale im Rahmen ihrer institutionellen Förderung mit einem jährlichen Betrag von bis zu 450.000 Euro.
weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeld2033/transmediale.htm



Der ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstkritik 2011 ist ausgeschrieben
Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) lädt freie Kritiker/innen im Bereich der zeitgenössischen bildenden Kunst zu einem offenen Ausschreibungsverfahren für den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstkritik 2011 ein. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.
weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeld2028/adkv-art-cologne-preis .htm



Der Käthe-Kollwitz-Preis 2011 geht an Janet Cardiff und George Bures Miller
Den mit 12.000 Euro dotierten Käthe-Kollwitz-Preis 2011 der Akademie der Künste erhalten die beiden in Berlin lebenden, kanadischen Künstler Janet Cardiff und George Bures Miller.
weiter: http://www.art-in-berlin.de/incbmeld2027/Jane-Cardiff-und-George-Bures-Miller.htm





Unser aktueller Webtipp:
Bei den Berliner Lektionen fand letzten Dezember ein spannendes Künstlergespräch zwischen Christian Boltanski und Armin Zweite statt.Hier die Website:
http://www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/11_berliner_lektionen/lektionen10_streaming/lektionen10_livestream.php



Allgemeines zum Newsletter:
schwarz

Der Newsletter informiert über das zeitgenössische Kunstgeschehen im deutschsprachigen Raum und in Berlin.

- der Newsletter ist kostenfrei. Für Anregungen oder Kritik bitten wir um eine Mail an: redaktion@art-in.de
- wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, senden Sie ihn bitte unter Angabe der Email-adresse ' [E-Mail Adresse] ' zurück. Wir werden unsere Datenbank umgehend korrigieren.
- wenn Ihnen unser Newsletter gefaellt, empfehlen Sie uns weiter. Danke!


Newsletter-Abonnenten: über 16.000

Kunstagentur Thomessen Hartlieb GbR - Admiralstraße 15 - 10999 Berlin
Tel.: 030-61 40 23 12 Mobil: 0151 152 515 83 Fax : 030-61 58 15 2
E-mail: mail@art-in.de http://www.art-in.de http://www.art-in-berlin.de